Meinungen zum Martin Velbinger Verlag

Andere Reisende können oft die besten Empfehlung geben, auch welchen Reiseführer man kaufen sollte. Deshalb sollen hier die Leute zu Wort kommen, die schon einmal mit einem Reiseführer dieses Verlags unterwegs waren.


Karin
Di, 6. Feb 2007 12:52

Wir reisen seit fast dreißig Jahren mit "dem" Velbinger, Griechenland, Korsika, Toskana, Loire, Sardinien, Schweden, Norwegen. War das erste, was zu einem neuen Urlaub angesschafft wurde. Leider wird in den letzten Jahren so gut wie nicht mehr aktualisiert. Selbst wenn es Neuauflagen sind, ist wenig Unterschied zu alten festzustellen.
Schade, auch wir weichen auf andere Reiseführer aus.


Brigitte
Mo, 22. Jan 2007 22:09

Vor acht Jahren sind wir mit einem Velbinger nach Schottland gereist. Super. Norwegen und Finnland waren auch ok. Aber irgendwie werden die nie aktualisiert. Die DM-Preise sind vollkommen veraltet. Inzwischen sind wir deshalb auf einen anderen Verlag umgestiegen.


Nina
Do, 18. Jan 2007 08:21

Hallo Velbinger - Fans!
Auch ich habe kann mich eurer positiver Meinung zu den Velbinger -Reiseführern nur anschließen ;-) Ebenso der fehlenden Aktualität der Irland - Ausgabe.
Suche nun verzweifelt die Ausgabe über ANDALUSIEN!! Hat die jemand von euch? Möchte sie verkaufen? Oder verleihen? Oder kennt jemanden, der ne Bekannte von der Schwester der Tante von...kennt, die ihn hat und nicht braucht? Oder habt ihr vielleicht nen Gehimtipp, wo ich ihn noch bekommen kann?
Würde mich soooo freuen!
Gruß aus Münster von Nina!


eli
Mo, 25. Dez 2006 21:46

Der Velbinger Verlag ist super spitze!!!


pedro zegarra
Mo, 11. Dez 2006 19:27

los libros son exelentes especislmente los que tienen mis dibujos
espero que ningun turista se haya estraviado en sus viajes
me alegro de aver trabajado para ti , el tiempo en que estuve fue muy bonito
pedro FELICIDADES. y ESCRIBEME.


Jens Gerhardt
Fr, 18. Aug 2006 09:28

Ich war jetzt jahrelang mit Velbingerführern unterwegs und immer zufrieden.
Auch als Geschenke waren für mich diese Führer immer erste Wahl.
Ich habe die von Sardinien, Korsika, Sizilien, Schottland und Kalifornien.
Alle samt gut bis super.
Diesen Sommer war ich mit dem "Cote d´Azur, Provence" in Südfrankreich unterwegs und muss sagen REINER SCHROTT!!! Ein schlechter Restaurant- und Hotelführer, sonst nichts. Keine wirklichen Tips. Eine lose Aufzählung von Restaurants mit dessen Speisen, Hotels und Campingplätzen - alles jedoch noch dzu unvollständig. ...da hätte ich mir auch den Michelin Führer holen können...
Bei einem Alternativreiseführer wundert es mich schon, dass den Hotels und Restaurants so viel mehr Bedeutung geschenkt wurde, als den Campingplätzen und Einkaufsmöglichkeiten.

Jens Gerhardt


Chris
Fr, 21. Juli 2006 00:40

Wahnsinn - Norwegen Nord liegt auf meinem Schreibtisch, endlich! :-)


Holm
Sa, 15. Juli 2006 12:18

WIr waren 2003 mit dem entsprechenden Velbinger in Irland unterwegs. Die Tipps sind wirklich (meistens) Klasse. Allerdings muss ich mich auf jeden Fall der KRitik an der mangelnden Aktualität anschließen: die Preise sind mehr als nur optimistisch angesetzt und die Hostels scheinen sich seid der letzten Aktualisierung auch teilweise recht stark verändert zu haben. So haben wir in Dublins Top-Hostel die wohl versiffteste Küche vorgefunden... naja ansonsten lässt sich aber über den Führer nicht klagen, vor allem nicht im Vergleich zu anderen Reiseführern.


Sabrina Wiedemann
Fr, 14. Juli 2006 07:16

Er ist da! Ich habe ihn seit 13.07.06! Macht einen guten Eindruck, jetzt kommt erst einmal der große Urlaubstest!


Sabrina Wiedemann
Di, 11. Juli 2006 10:20

Klasse - lt. Verlag ist der neue Norwegen Nord jetzt zur Auslieferung bereit - mein Buchhändler hat mir erzählt, dass er ab 10.07.06 zur Auslieferung bereit ist... wir harren der Dinge die da kommen

Man kann ihn auch direkt beim Verlag bestellen, dann kostet er allerdings 29,80 + 1,xx Porto - per Überweisung!


Th.Fischer
Fr, 23. Juni 2006 10:04

Norwegen Nord: laut Internetseite von Velbinger Erscheinungstermin 03.07.06
Sollte der Reiseführer tatsächlich jetzt erscheinen? Ich glaube es erst wenn ich ihn in Händer halte.Freue mich darauf!


Thomas Simon
Mi, 7. Juni 2006 14:31

Der Reiseführer Norwegen Nord ist immer noch nicht erschienen. Der kommt in diesem Jahr, Jahrzehnt, Leben wohl nie mehr, oder????????


Jörg Richter
Mo, 8. Mai 2006 12:02

die velbinger von Skandinavien sind echt klasse. dagegen der von CHILE ist echt eine zumutung. doppelfeinripp- kordhosen zu empfehlen, kameraausrüstung etc.... ist echt ein witz....


Ulf
Do, 13. Apr 2006 09:39

Bei Velbingers Reiseführern nerven immer die viel zu ausführlichen Allgemeinen Tipps, die den Leser manchmal für dumm verkaufen. Zitat aus dem Chile-Führer, S. 60:"Gegen Verwackeln [...] ist immer noch der beste Schutz das Aufstellen der Kamera auf einen festen Untergrund." Ach, wirklich? Wer so etwas nicht weiß, braucht gar nicht erst loszufahren, abgesehen von dem verschwurbelten Deutsch, das hier zu Tage tritt. Außerdem ging mir nach kurzer Zeit der immer leicht bekifft wirkende Sprachduktus auf den Geist. Greift lieber zu Michael Müller: Der kommt viel professioneller daher und bietet eine Unmenge von nützlichen Informationen über das Reiseziel (und nicht eine Marktübersicht aller Fotoapparate).


Marcus
So, 26. Mrz 2006 23:17

Weltbester Reiseführer !

Habe Norwegen, Toscana Südfrankreich mit Velbinger durchquert und immer das Gefühl vom " Geheimtip " gehabt. Es passt einfach zu meiner Form Urlaub. Viel sehen und erleben mit Zelt / Bus oder günstigen Pensionen ABER in letzter Zeit musste ich vermehrt auf die Konkurenz (Michael Müller Veralg) zurückgreifen weil es keine Neuauflagen gab (Bretagne im Jahre 2003 und jetzt suche ich einen aktuellen Toscana Reisführer .....leider vergebens.). Ehrlichgesagt das ärgert mich schon sehr weil die vorgegebenen Erscheinungsdaten nicht einghalten werden..
Leider


Thomas Fischer
Di, 14. Mrz 2006 12:48

Meine Begeisterung für Velbinger reiseführer wird nur getrübt durch die immer wieder verschobenen Erscheinungstermine ( Norwegen Nord ).
Er soll um den 20.4.2006 erscheinen.Man wartet laut Telefongespräch am 14.03.2006 auf Papier für die Druckerei?!?
Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Thomas Simon
Mo, 6. Mrz 2006 18:20

Hallo zusammen,

ich warte schon seit Monaten auf den Erscheinungstermin von Norwegen Nord. Arbeitet Velbinger eigentlich an diesem Reiseführer?
Gruß Thomas


Wilma B.
Mi, 8. Feb 2006 14:53

Hatte erst einmal das Vergnügen mit einem Velbinger Reiseführer. Für Rom. War ziemlich klasse. Bin jetzt interessiert an einem Toskana Reiseführer, aber leider steht der Erscheinungstermin für die neue Auflage noch nicht fest. Ich habe mir ein paar Kommentare dieser Internetseite durchgelesen und meine Hoffnung schwindet, dass das bald der Fall sein wird. Hat vielleicht irgend jemand die letzte Ausgabe von 2002?
Wilma


Fischer Thomas
Mo, 30. Jan 2006 10:11

Oh, welch technischer Fortschritt, Velbinger hat eine eigene Internetseite.
Der Reiseführer Norwegen Nord wird für Januar 2006 angekündigt.
Ein Telefonat mit dem Verlag hat aber ergeben er erscheint vielleicht ende März 2006.Wer es glaubt wird seelig.


Steven Kempe
Do, 29. Sept 2005 12:12

War bis jetzt immer zufrieden mit Velbinger.

Steven


Oliver Brünnler
Di, 30. Aug 2005 10:22

Habe bis jetzt die Velbinger Reiseführer zu Schottland, England Süd und Bretagne. Bin mit den Infos usw. sehr zufreiden. Hat uns schon sehr geholfen bei unseren Reisen. Habe öfter mal verglichen und noch keinen besseren gefunden. Der Velbinger scheint, zumindest bei meinen bisherigen Reisezielen, wirklich die bibel unter den Reiseführern zu sein.


mcJ
Fr, 5. Aug 2005 13:06

Habe meinen vor einigen Jahre erbost an den Verlag zurückgeschickt. War, mit Verlaub, der schlechteste Reiseführer den ich jemals gekauft habe. Man hatte das Gefühl, der Autor hat sich nur von Trattoria zu Osteria durchgefuttert. Jedenfalls gab es fast nur Restauranttips (zumeist auch teuer), sonst nix. Na ja, manchmal merkwürdige Reiseführer-Prosa ("Hier in der Maremma ist die Welt noch in Ordnung.")
Ich kann, ehrlich gesagt, auch nicht verstehen, wie man diese Reiseführer überhaupt noch kaufen kann (wird das jetzt gelöscht?). Ich finde die ganze Aufmachung völlig am Bedarf eines (Rucksack-)Reisenden vorbei: megaschwere Klötze dank dickem Papier, auf dem dann in 'lockerer' Schrift grosszügig ein paar Tips zum Uebernachten gegeben werden. Die selbstgezeichneten Karten sind einfach nur billig und wenig hilfreich. Hintergrundinfos zu Land, Leuten, Orten, Geschichte etc. gibt es keine.
Schaut Euch als Vergleich mal die Rough Guides oder Lonely Planets an (am besten über Deutschland oder den Heimatort). Das sind für mich sinvolle, informative Reiseführer.
Aber trotzdem viel Spass in der Toskana...
McJ


Nue
So, 31. Juli 2005 23:07

Für den diesjährigen Irlandurlaub wollten wir uns mal ein neues Exemplar vom Velbinger Irland leisten, da unseres noch auf dem Stand von 2001, also mit DM Preisen ist... Und was stelle ich fest? Das ist die aktuellste Ausgabe!! Schläft die Redaktion? Ihr könnt mir nicht erzählen, daß Ihr seit vier Jahren an einer Neuauflage arbeitet! Ihr arbeitet doch hoffentlich an einer Neuauflage?? Denn die Infos müssten dringend mal überholt werden. Mal abgesehen davon ist der "Velbinger" der mit kilometerabstand beste Reiseführer den ich je in Händen hielt, egal zu welchem Land!
Herzliche Grüße, eine etwas schockierte Nue


ilse brandt
Sa, 9. Juli 2005 11:34

Wir planen unsere Reisen schon seit 20 Jahren hauptsächlich nach Zielen, die von Velbinger besprochen werden. Aber ich kann trotzdem nur jeden warnen, sich auf "soll demnächst herauskommen" zu verlassen!! -


Helmut
Do, 30. Juni 2005 15:19

Wenn es für das Reisegebiet einen Velbinger gibt, dann nehm ich den mit, was Besseres kenn ich nicht---was chaotischeres im Verlagsangebot aber auch nicht: für den Bd. Norwegen Nord z.B. hiess es schon 1993 "der kommt dieses Jahr noch" --- eine bis heute immer nur wiederholte Ankündigung !!!


Annett Geissler
Di, 12. Apr 2005 14:19

Australiens Westen.
Eine wunderschöne Zeit verbrachte ich in Exmouth. Ganz besonders eine Scooter Tour in den Cape Ranch N.P. Es war von allem etwas dabei: Mit dem Scooter gehts zum Schnorcheln ans Koralriff, wir wadeten durch kniehohes Wasser wärend Haie, Stachelrochen und Schildkröden ganz nah um uns schwammen, fuhren zum Sonnenuntergang und zum Fish&Chips geniessen rauf zum Leuchturm und bekamen von unserem Guide tolle Geschichten über die Tiere und die Region. Tom ist das Herz des Geschäftes und kümmert sich um alles, was den Aufenhalt in Exmouth unvergesslich und speziel macht. Ganz sicher eine Reise wert. Viel Spaß dabei! Infos bei What Scooters in Exmouth ++61 8 9949 47 48 (Mangrove Bay Scooter Safari $89) oder whatscooters@westnet.com.au!


pascal
So, 3. Apr 2005 15:06

Die Velbinger-Führer sind wirklich und man erfährt aus ihnen auch wichtige Infos zu dem jeweiligen Land.


Milla
Do, 10. Feb 2005 00:22

Nach Dänemark ohne meinen "Velbinger" ? - UNDENKBAR !!! Es gibt keinen besseren Reiseführer. Bitte macht weiter so.


Tilo
Fr, 7. Jan 2005 17:46

also eine Bekannte von mir arbeitete im Velbinger Verlag und hat jetzt gekündigt, da wohl doch alles drunter und drüber geht. Deswegen sind wohl jetzt schon seit Jahren keine neuen Auflagen mehr herausgekommen. Eigentlich schade - war mal wirklich was gutes


Roswitha Struwe
So, 2. Jan 2005 16:21

Wir waren letztes Jahr in Irland - der Reiseführer ist für die landschaftlichen Höhepunkte echt super, jedoch total veraltet was die Pubs und Restaurants angeht. Schade!


Elena
Do, 26. Feb 2004 11:48

Der Togo-Reiseführer von Velbinger ist der umfangreichste und informativste, den ich kenne. Dass die Preise alles andere als aktuell sind, sollte nicht das Problem sein. Hier steht mehr über das Land drin, als man in anderen Reiseführern finden kann, und das sollte doch die Hauptsache sein. Habe meinen Velbinger auch an mehrere Togoreisende verliehen, alle waren begeistert.


Bine
Mi, 28. Jan 2004 20:58

Bin auch seit Jahren Velbinger Fan. Habe alle Reiseführer
von Skandinavien. Hätte gern auch Norwegen Nord. Gibts aber
leider nicht. Warum nicht????


Bine
Sa, 15. Nov 2003 05:49

seit mehr als 10 Jahren wird immer wieder gesagt, Velbinger Nord kommt. Schade, dass der Verlag auf seine Kunden nicht eingeht. Denn die übrigen Ausgaben sind ein echter Renner.


Björn
Fr, 17. Okt 2003 19:52

bei unseren Reisen durch Skandinavien haben wir wiederholt feststellen müssen, daß Velbinger wohl der mit den besten Tips ist.
Deswegen warten wir wie viele andere auch schon seit Jahren auf den Norwegen Nord Führer.


Marco
Do, 21. Aug 2003 22:44

Tja, so ist das eben. Früher war es immer Velbinger, heute weicht man auf Michael Müller oder Reise Know-How aus. Ich war früher (bis Mitte der 90er)immer von jedem Velbinger begeistert, mittlerweile werden die Neuauflagen offensichtlich nur noch aufgrund von Leserkritiken umgeschrieben, Restaurantschließungen bleiben unberücksichtigt, Insider-Tipps verblassen durch den Mangel an Aktualität, mitunter erscheinen Neuauflagen garnicht mehr. Viele ehemalige Fans sind enttäuscht, ich auch! Ich fürchte, der Verlag steuert sicher auf sein Ende zu - sehr, sehr schade!


Dietlind
Sa, 26. Juli 2003 17:36

Leider stimmt nicht alles. Beispiel: Sizilien- Hotel Kalos/ Giardini Naxos- wird bei Velbinger gelobt- war aber eine Katastrophe( waren 1999 dort).
Wirklich gut finden wir nach wie vor Südengland.


Marcus
Di, 22. Juli 2003 13:46

Beste Reiseführer überhaupt, habe mittlerweile von Norwegen über Korsika bis Toscana alles mit Velbinger bestritten und sehr zufrieden. Man kann als individual reisender ein gutes Bild der orte bekommen. Aussagen wie : In der Hauptsaison meiden oder ähnliches treffen 100% zu. Ich plane gerade einen Bretange Urlaub und leider gibt es den Neuen dafür noch nicht ( Kleines Manko des Verlages, da ich auch den Alten nicht mehr über den hadel bekomme), und jetzt Plane ich mit dem MÜLLER und habe echt Probleme ansprechende Gegenden zu finden.


Sebastian
Do, 10. Juli 2003 22:33

Ok, dann will ich hier auch mal loben: der Reiseführer MEXICO vom Martin Velbinger Verlag ist einfach super, die anderen beiden Reiseführer die wir dabei hatten glänzten nur durch schöne Bilder. Der Korsika-Reiseführer ist auch zu empfehlen, wenngleich der nicht so nötig war wie der von Mexico. Ich erinner mich, dass wir eigentlich eine Korrektur an den Verlag schicken wollten, aber das haben wir dann vergessen.


Franz-Josef Harbecke
Mi, 11. Juni 2003 00:49

Velbinger sollte seinen IRLAND-Reiseführer dringend aktualisieren. Wir waren im herbst 2002 mit der neuesten Ausgabe unterwegs. Das Campus House Hostel in Cork, in diesem Führer noch hoch gelobt, hat sich inzwischen zu einer Absteige übelster Sorte entwickelt, und die Wirtin ist nur darauf aus, die Leute abzuzocken. Details kann ich gern mitteilen.


Kati
So, 1. Juni 2003 11:10

Ich bin von den Reiseführern von Velbinger auch total begeistert. Schade ist nur, dass so viele Ausgaben so schnell vergriffen sind!
Kati


Alex Nagel und Bettina Ramin
So, 25. Mai 2003 23:04

Der Reiseführer KORSIKA hat uns sehr geholfen. Super Tips, super Infos und wirklich gute Beschreibungen. Die Hochglanzfotos anderer Reiseführer haben wir wirklich nicht vermißt.


Markus
Fr, 2. Mai 2003 14:16

einen besseren reiseführer als den velbinger?
gibt es nicht!

vielen dank dafür, und macht weiter so.

markus


Burkhard Lager
Do, 17. Apr 2003 08:54

Wir fahren seit 12Jahren mit den Wohnmobil durch Europa es ist eine selbstverständlichkeit das er Reiseführer von Velbinger immer dabei ist. Daeshalb kann ich jeden empfehlen sich gut vor der Reise mit dem Reiseführer (Velbinger)vorzubereiten dann wird die Reise auch ein Erfolg.

Gruß Familie Lager
PS: Unsere Internetseite: www.familie-lager.de


Rüdiger
Fr, 14. Mrz 2003 13:23

Reisen mit Velbinger ist einfach zu empfehlen. Habe viele gute Erfahrungen sammeln können.
Rüdiger


Ruggiero
Mo, 10. Mrz 2003 11:06

Bin mit den Italienreiseführern von Velbinger immer super glücklich gewesen,
um so enttäuschter war ich von dem Kalifornienband. Da haben sich die Fehler
wirklich gehäuft.


svenja
Mo, 3. Mrz 2003 09:38

Hallo,
auch ich bin schwer begeistert von den velbinger reisebüchern.
Svenja


Mandy
Mi, 19. Feb 2003 15:35

Bin schwer begeistert von den Reisefühern. Habe bis jetzt Irland, Schottland und Süd-England. Alle waren sehr hilfreich. Dieses Jahr versuche ich es mit dem Reiseführer "Dodekanes, griechische Inseln". Erwarte nur das Beste!


Marc
Mo, 27. Jan 2003 21:40

war zuletzt mit dem Velbinger Irlandbuch unterwegs und schwer begeistert...!!


Eickenscheidt Lena
Do, 19. Dez 2002 14:47

Hab bisher wirklich nur gute Erfahrungen mit Velbinger Reiseführern gemacht, wobei mir der Schottland am besten gefällt. Er ist super für Touren durch "Zentralschottland" geeignet, die Insel (vorallem Orkney/Shetland) kommen doch etwas kurz. Da sich aber wahrscheinlich die wenigsten dorthin verirren (it´s a shame!!!) ist er wohl doch immer noch DER Reiseführer für Rucksack-
reisende!
weiter so! Falls jemand Tips zu Shetland bracht stahe ich gerne zur verfügung!


Tobias
Mi, 27. Nov 2002 09:07

Ich gehe nur noch dahin wo es auch einen Velbinger gibt.
Das einzig Negative an den Dingern ist, das meiner nach der 5 Schottlandtour doch etwas zerfleddert ist. Wobei er das eigentlich auch sein darf.
Wenn Velbinger jetzt den Reisefuehrern noch das Whiskytrinken beibringen wuerde waeren sie ganz perfekt.


Andyman
Mi, 2. Okt 2002 10:18

Zufällig ist mir soeben ein Velbinger Reiseführer aus den frühen 80´ern in die Hände gefallen: eine kleine Reise in die Vergangenheit. Sehr schön gemacht. Macht Lust auf mehr. Noch schöner, zu sehen, dass sich dieses alternative Konzept bis heute halten konnte. Weiter so!


Michael Schelle
So, 1. Sept 2002 22:23

Ich kann mich dem Lob der anderen Meinungshinzufüger nur anschließen, was die Qualität der Reiseführer angeht. Ich war bis gestern per Interrail in Frankreich unterwegs und dabei war uns der Velbinger ein gute Stütze und Wegweiser bei der Wahl unserer Ziele.


Melanie-Nadine Grein
Mi, 21. Aug 2002 11:38

Also, erstmal die Velbinger Reiseführer sind echt super und nützlich. Auch wenn man kein Backpacker ist und auch schon mal Pauschalreisen bucht. Man findet immer wieder neue Anregungen, was man im Urlaub anschauen kann und was iwssenswert ist.
Ein ganz großer Nachteil: Im Wales-Führer wird Nordwales nicht sehr gut beschildert und als nicht lohnenswert bezeichnet. Was nicht stimmt!!!
Ich wohne seit über 2 Jahren in UK (u.a. in Wales)und war schon öfters im Norden, der wunderschön ist. Hier gibt es Campingplätze ab GBP 2.50 und man hat eine Landschaft vergleichbar mit Schottland.
Tolle Webseite: www.croeso-betws.org.uk
Alles zweisprachig: Englisch und Walisisch


toni pecher
Mi, 7. Aug 2002 19:39

Seit Jahrzehnten fahre ich nie ohne Velbinger(Bin 2 mal im Jahr mit Zelt und Bike oder Wohnmobil unterwegs) und bin bis dato sehr zufrieden. Abstriche muss man jedoch, wie so oft erwähnt, in der Aktualität machen. Doch für Individualreisende finde ich, habe auch schon andere Reiseführer erworben, die von Velbinger die besten. Das Positive (viele gute Tips) überwiegt auf alle Fälle das Negative (veraltet).


Kerstin
Mo, 5. Aug 2002 12:36

Hallo,
also ich besitze den Velbinger für Dänemark und bin sehr begeistert hiervon.
Hätten wir so manchen Tipp nicht gehabt, hätten wir manche schöne Stellen auch nicht entdeckt. Ich finde das ist der beste Reiseführer überhaupt!
Und das die Preise nicht auf dem neuesten Stand sind, ist doch klar.
Aber das ist für mich in einem Reiseführer sowieso nicht das wichtige, sondern die Beschreibung der Urlaubsgebiete und die Tipps.
Allerdings wollte ich mir vor paar Jahren den Velbinger für Elba kaufen. Dieser war nach Monaten noch nicht da. Obwohl dieser schon längst auf dem Markt sein sollte. Das hatte mich dann schon geärgert.
Aber ansonst bin ich ganz zufrieden.
Jetzt intressiere ich mich noch für den Südfrankreich. Werde aber wahrscheinlich die alte Ausgabe gebraucht kaufen.
Ansonst kann ich noch den Iwanowski`s Reisebuchverlag empfehlen.
Dieser ist so ähnlich wie der Velbinger.
Kerstin


Simone
Do, 18. Juli 2002 20:50

Hallo,
bin grundsätzlich ein großer Velbinger-Fan. War jedoch gerade in Norwegen und die Preise waren doch erheblich anders als im Reiseführer angegeben. So bezahlten wir für eine Fährfahrt durch den Sognefjord statt der angegebenen 50,00 DM stolze 78,00 Euro!!! Bischen aktueller wäre wirklich toll!
Grüße
Simone


Steffi
So, 30. Juni 2002 18:13

Ich finde die Velbinger-Reiseführer sehr gut. Irland, Norwegen, Bretagne und die Cote d'Azur hab ich dank ihnen optimal erkunden können. Da kann man über ein paar veraltete Angaben hinweg sehen.


Silvia
Fr, 28. Juni 2002 18:17

Finde den Reiseführer ja nicht schlecht - aber der Verlag könnte etwas innovativer sein...
1. Wo ist die Homepage von Martin Velbinger - oder bin ich nur zu blöde sie zu finden (im Reiseführer steht das auch nirgendwo)?
2. Viele Informationen im Reiseführer sind schlichtweg veraltet. Ziemlich fatal im Reiseführer von Ungarn, weil denn häufig Hotels genau doppelt so viel kosten, wie im Reisführer angegeben.


johanna
Mo, 6. Mai 2002 15:50

Michael Müller ist besser


Jochen
Do, 18. Apr 2002 14:00

Habe rein zufällig auf dieser Seite vorbeigeschaut, aber ich kann auch meine Erfahrungen mit Velbinger-Reiseführern mitteilen:

Der Finnland-Band ist einsame Spitze ! Auch Schweden, Schottland und Bretagne/Normandie finde ich ganz ok. Ich habe alle intensiv genutzt. Für mich als Individualtourist ist der Finnland-Band ein sehr gelungenes Werk. Wer aber glaubt, daß Reiseführer immer aktuell und korrekt sind, auch wenn es die neueste Auflage ist, ist auf dem Holzweg, denn wer kann ein ganzes Land in einem Jahr bereisen und alle Datails nachrecherchieren ? Man muß als Nutzer eines solchen Buches immer objektiv sein und darf nicht so großen Wert auf 100%ige Genauigkeit legen. Ich habe mir bei meiner Skandinavien-Reise 1997 vom Michael-Müller Verlag den Norwegen-Reisefüher gekauft und festgestellt, daß dieser - Entschuldigung, daß ich das sagen muß - eine Katastrophe war. In diesem Band hat so gut wie gar nichts gepasst. Da ist man mit Velbinger immer gut bedient.....


Andy N.
Di, 26. Feb 2002 21:09

Die Reiseführer von Velbinger sind mitlerweile größtenteils veraltet und dadurch nicht mehr auf dem neusten Stand zu dem teilweise schlecht recherchiert. Wir waren wirklich enttäuscht über diesen hochgelobten Insider- Verlag. Wir haben mit dem Michael Müller Verlag bessere Erfahrungen gemacht.


Burkhard Lager
So, 25. Nov 2001 00:24

Wir sind schon seit 10 Jahren mit dem Reiseführerern vom Velbinger Verlag in Europa unterwegs und sind von dem Inhalt der Ausführungen begeistert.

WWW.die-rumtreiber.com


Harry
Di, 9. Okt 2001 11:15

Auch ich habe mich zum Kauf der Neuauflage 2001 "Korsika" hinreissen lassen, nachdem ich immer wieder gelesen habe, dass der Velbinger die Bibel für Korsikareisende ist. Nach meiner fast 3-wöchigen Inselumrundung war ich wirklich sehr enttäuscht!! Anscheinend wurden nur einzelne Leserinfos neu aufgenommen. Das erkennt man daran, dass manchmal der Zusatz zu lesen ist: nach Lesermeinung keine gute Unterhaltung der Sanitärs auf diesem Campingplatz.
Ansonsten sind die alten Infos unrecherchiert übernommen worden. Beispiel: Restaurant U Fossu in Centuri. Dieses Restaurant gibt es - nach Anfrage beim früheren Besitzer (der hat sich halb totgelacht, als ich ihm erzählte, dass es in meinem Führer steht - seit 1996 nicht mehr. Wenn ich mich nicht täusche gab es dieses Restaurant also bereits beim Erscheinen der Erstauflage nicht mehr - und trotzdem steht es 2001 wieder drin.
Mein Tipp daher: wenn man ein bischen französisch kann, dann auf jeden Fall den Routard kaufen. Der kommt für Korsika fast jedes Jahr neu heraus, und denn kann man sich auch noch auf der Insel kaufen. Zwar sind die dort erwähnten Adressen in der Hauptsaison ziemlich überlaufen, aber in der Nachsaison bekommt man immer noch ein plätzchen und die angegebenen Preise stimmen(!!!) und man kann davon ausgehen, dass auch das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.


Simone
So, 7. Okt 2001 12:25

Gestern kam ich aus Irland zurück. Ich war bereits in 4-5 Ländern mit dem Velbinger unterwegs und bin immer wieder total begeistert. In Irland war ich mit der 1997er Ausgabe und ich muss sagen, dass ich nicht der Meinung bin, dass einiges veraltet ist. Man muss den Velbinger eben zu benutzen wissen. Das die Preise i.d.R. nicht mehr stimmen macht mir gar nichts, denn ändern kann ich es auch nicht und Preise ändern sich nun mal relativ schnell, oder? Hauptsache die Restaurant- sowie Hotel-Tipps stimmen noch und auch die Sehenswürdigkeiten, darauf kommt es doch an, oder? Und nicht ob ich für ein Guiness 2 IRP oder 2,50 IRP bezahle.
Der Velbinger lebt ja gerade davon, dass er von Euch erfährt, welche Angaben nicht mehr stimmen bzw. welche Tipps unbedingt dazu sollten, also schickt Eure neuen Informationen doch einfach hin. Der Autor kann auch nicht jedes Jahr alles nachprüfen, es gibt ja nicht nur 1 Reiseführer von den britischen Inseln!


Eberhard Bopp
Mo, 1. Okt 2001 15:34

Als ich 1995 mit dem Velbinger-Führer in Norwegen war, war ich total begeistert. 1997 in Schottland kam ich dann ins Grübeln, weil einige Angaben sehr veraltet bzw. falsch waren.
Gestern nun kam ich von meiner Irland-Reise zurück, wo ich´s noch einmal mit dem Velbinger probiert hatte. Trotz der neuesten Ausgabe von 2001 musste ich feststellen, dass viele Angaben nicht nachgeprüft wurden. So wird z.B. von einer Tour durch eine Fischräucherei berichtet, die seit über 5 Jahren nicht mehr durchgeführt wird. Im Schnitt sind die Preise 30-60% höher als angegeben.
(Bestes Beispiel: Eintrittspreis für die Guinness-Brauerei in Dublin 22 DM statt wie angegeben 6 DM).
Die ‚Gap of Dunloe‘-Strecke soll laut Velbinger eine anstrengende Schotterpiste sein. Da der Weg asphaltiert ist (und es sieht nicht so aus, als wäre das erst in den letzten 2-3 Jahren passiert) bin ich mir sicher, dass der Autor schon jahrelang nicht mehr vor Ort war. Man macht es sich sehr leicht, wenn man einfach die Nummer der Auflage erhöht und das aktuelle Jahr dahinterschreibt. Aber genausoleicht verliert man dadurch seine Leser.


Carsten Fischer
Mo, 17. Sept 2001 18:14

War dreimal in Irland und einmal in Schottland, und jedesmal mit den Reieführern von Velbinger. Echt spitze, wenn auch in kleinen Details nicht immer korrekt, kann aber an den örtlichkeiten liegen.

Also wenn eine Reise dann nehmt euch den Velbinger mit.

Alles Gute , Carsten


Katrin
Sa, 15. Sept 2001 14:06

Ich bin in den letzten Jahren mehrmals in Schweden gewesen und fand den Reiseführer echt klasse.
Allerdings hätte ich da noch einen Tip für Euch für Leute die sich für Glashütten interessieren.
etwa 60km östlich von Halmstad in der Kommune gibt es eine kleine Glashüte sehr schön im Wald gelegen.
Die ist garantiert nicht so von Touristen überlaufen wie die großen Glasfabriken in Smaland. Man kann den Leuten sehr gut bei der Arbeit zusehen und ausserdem gibt es ausgefallene Sachen zu kaufen in sehr guter Qualität.
Ein Besuch lohnt sich.Auch mit dr ganzen Familie.
Ihr könnt ja schon mal vorab auf der homepage vorbeischauen.
www.glashyttan.com


I.Mayer
Do, 13. Sept 2001 08:42

Wir sind seit zig Jahren totale Velbinger-Fans und waren begeistert, daß kurz vor unserer Korsika-Tour eine Neuauflage rauskam (nachdem wir letztes Jahr nach vergeblichem Warten mit MichaelMüller auf dem Peleponnes waren).
Leider:teils völlig überholter Stand.
- Das heiss empfohlene Aquarium in Ile Rousse gibts seit Jahren nicht mehr (ärgerlich, da wir dafür auf den Besuch in Bonifacio verzichtet haben).
- Zur Rondinara-Bucht im Südosten gibts eine professionelle Asphalt-Zufahrt (nix anstrengende Fußwanderung) mit Riesenparkplatz und 20FF Gebühren.
Die Restaurant-tipps: Teils super, teils ebenfalls veraltet.

Noch ein Tipp:
Ile Rousse: Strandrestaurant "La Siesta", ziemlich am Ende der Strandpromenade.
Reservierung empfehlenswert, da meist sehr voll. Viele Einheimische Gäste.
Freundlicher Service, leckeres Essen, gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Um Klassen besser als das (die?) benachbarten Restaurants bei ähnlicher Speisekarte und Preisen.


Gernot Koch
Di, 11. Sept 2001 12:12

Ich bin seit Jahren immer mit Velbinger Reiseführer unterwegs gewesen,deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass im Herbst 2000 der Führer Peleponnes herauskam.
Beim winterlichen querlesen ist mir dann aber schon der erste blöde Fehler aufgefallen.
Seite 42 Kommentar zum San Bernadino Pass - Berühmt durch die Bernadino Hunde mit der Rumfass um den Hals - naja die Hunde wurden auf dem Großen Sankt Bernhardt im Wallis gezüchtet, was solls bin eh kein Hundefreund. Also weitergelesen Seite 78 Anreise mit Wohnmobil Camping on Board ist laut Velbinger auf der Superfast nicht möglich. Kommt mir doch etwas komisch vor letztes Jahr war dies möglich, und bei einem Blick in den aktuellen Prospekt könnte auch der Autor diese Möglichkeit leicht nachvollziehen. Was solls hab ja eh eine Kabine gebucht. Die nächsten Seiten hurtig quergelesen bis Seite 176 ein Lichtblick und ein Versprechen "Qualität hat einen Namen: Velbinger"
Bei der weiteren Planung des Urlaubs mit dem Hauptstandort Nafplion sind mir bei den Verbindungen die Gleitkufenboote "Flying Dolphin" aufgefallen. Ich denk noch super, damit können auch einige meiner Ausflugsziele erreicht werden, den wer fährt schon gerne bei der Hitze mit den Kindern stundenlang auf kurvigen Stassen. Vor Ort leider die totale Ernüchterung, alle Verbindungen sind seit zwei Jahren komplett eingestellt. Hätte man merken können oder habt Ihr dies nur von einem anderen abgeschrieben. Bei mir macht sich Frust über die 49.90 DM des Kaufpreises breit. Dies setzt sich auch auf Seite 970 im guten schlechten Stil fort. Die mykenische Festung Tiryns


Jan
Mo, 3. Sept 2001 22:25

in der "outdoor" wurde der velbinger als DIE bibel für schweden angekündigt.
leider läßt sich das nicht immer nachvollziehen, da einige informationen falsch waren, obwohl wir die neuste auflage von 2001 (!!!) hatten.

einige beispiele:

- südschweden/westküste, insel orust (s. 150): skutvikens camping ließ sich nicht nach 5 km nördlich von henan finden, der nächste zeltplatz in diese richtung lag mindestens 10 km von henan, hinbter dem tunnel links; lustigerweise haben wir einige wochen später ein paar wanderer getroffen, die genau das gleiche problem mit dem velbinger hatten.

- mittelschweden/ostvärmland, filipstad (s. 325): hier wird vollmundig die längste und nördlichste draisinen-tour versprochen...dumm war nur, das in lesjöfors keiner (inkl. des heimnischen turistbyras) von dem im velbinger versprochenen vermieter wußte. die beschriebene eisenbahnstation existiert zwar, nur ließ sich dort kein vermieter finden, auch scheint dort nie einer existiert zu haben. es gibt zwar weiter nördlich in bentfors das oforsen cafe. eine buchung einer eintägigen tour (60 km!) ist dort aber nur telefonisch machbar. übrigens liegt orforsen nicht wie im velbinger an der 242 (die gibt es dort gar nicht!) sondern direkt an der 64. gleiches gilt für lesjöbens camping. das alles ist besonders ärgelrich, wenn nur (!) wegen der versprochenen draisinen-tour nach filipstad fährt und dann nix findet...danke für fast anderthalb tage sinnlos verpufften urlaub!!!

- gleiche gegend...wanderung durch die bratfors heide: die "gut markierten rastplätze mit eingerichteten feuerstellen" (S. 326) gab es wahrscheinlich 1984 bei einrichtung des wanderweges. jetzt ist alles größtenteils verottet. achtung die in der vom tourstenbüro angegeben rastplätze (shelter) scheinen nicht mehr zu existieren. der den wir besuchen schien vor langer zeit abgebrannt und rottete vor sich hin. der trail ist aber trotzdem schön!!!

- Mittelschweden/ Glaskogen Naturreservat: die empfohlene tour um den see stora gla ist nicht 60 km, sondern lediglich 45 km lang. man sollte trotzdem gut drei tage einplanen, da der weg relativ hügelig ist. die versprochenen diareifen aussichten gibt es leider nicht in der menge, wie man es sich wünscht. die übernachtungen in den sheltern sind aber echt wildromantisch!!!

alles in allem waren wir manchmal sehr verärgert über den velbinger, vor allem weil auch die neueste auflage ziemlich unaktuelle oder falsche angaben (siehe filpipstad) enthält.

das war das erste, wohl leider auch das letzte mal, dass ich auf den velbinger zurückgegriffen habe. bisher habe ich die reiseführer von LONELY PLANET genutzt, mit denen ich immer sehr zufrieden war.


Albert Herrnleben
Di, 21. Aug 2001 14:16

Ich war mit dem Velbinger-Reiseführer "Bretagne-Normandie" unterwegs. Ich bin eigentlich meistens mit einem Velbinger auf Reisen und die Tipps von Restaurants und Campingplätzen sind meist auch super.
Diesmal war ich von einem Restauranttipp allerdings sehr enttäuscht."Le Mére Poulard" auf Mont-St-Michel ist eine reine Katastrophe. Meine Lebensgefährtin und ich, sind beide aus der Gastronomiebranche und haben sicherlich für vieles Verständnis. wir am frühen Abend da, als der Massenbesucherstrom schon weg war, und in dem Laden herrschte nur Unfreundlichkeit, unqualifiziertes Verhalten, wie z.B. Getränkegläser mit den Fingern im Glas servieren. Von 6 Gängen wurde 4 mal beim Servieren gekleckert. Das versprochene Crepe beim Kindermenü bestand aus einem eingepacktem Keks.Hektik und Gerenne pur, bei ca. 20 Gästen und 4 Servicepersonal. Lammkoteletts verbrannt. Aschenbecher nach 9 mal Bitten immer noch nicht bekommen. Also dies bitte nicht mehr als Restauranttipp angeben. Es ging übrigens auch anderen Gästen so, von denen auch welche vorzeitig das Restaurant verlassen haben.
Der Restauranttipp Le´huitiere auf Etretat hingegen war ausgesprochen super.
Zu diversen Campingplätzen in der Normandie und Bretagne kann ich auch einige Tipps geben. Da gibts es nämlich wirklich klasse anlagen mit super Service und Ausstattung zu einem echt günstigen Preis.
Die Routenführung durch die Normannische Schweiz war auch etwas verwirrend, und wie wir hinterher herausstellten auch wegetechnisch gesehen nicht der direkteste. Man hätte sich einige Wege sparen können und hätte trotzdem das gleiche sehen können.
Klasse hingegen wieder die Tipps zum Monetgarten und-haus in Giverny und dem Schloß Vascoeuil mit dem Skulpturengarten.


Bernadette Plunger
Di, 14. Aug 2001 11:21

Die Velbinger-Reiseführer sein suppor, der von Sardinien und bsunders der von Irland. Lei huior hobn mir vergeblich auf den von Portugal gewortet. Erschter hot's ghoaßn, dass er in Juni 2001 erscheint, auf oanmol decht erscht Ende des Johres. Schod oanfoch.
Obr dechtorsch a groaßes Kompliment an die Autoren und geb lei net auf!
Schiane Griaß von 2 Motofohrer von Südtirol
Bernadette + Georg


Koen Smeets
Mi, 4. Juli 2001 11:41

Velbinger says (I just called them) that the new Provence / Cote d'Azur guide is finished. It still needs to be edited and printed. They hope to have it out by the end of the month. The lady asked me to call back in a week from now. If I have any news I'll post it here.

Cheers!


Michael Plewka
Fr, 22. Juni 2001 13:37

Hallo Schwedophile,

der Velbinger für Schweden ist wirklich ein guter Reiseführer, insbesondere für den Individualtouristen der nicht 250,- aufwärts pro Nacht ausgeben kann (dem wäre dann wohl besser ein Baedecker empfohlen). Positiv sind mir auch die Negativempfehlungen aufgefallen, z.B. dass ein Campingplatz im Juli überlaufen u.ä.
Wünschenswert wäre jedoch eine Zweiteilung des Schweden-Velbingers (Nord u. Süd). Mir ist bei einigen Touren aufgefallen, dass bestimmte sehenswerte Orte u.ä. nicht erwähnt werden, weil das einfach den Rahmen sprengen würde. Außerdem hat der Nordland-Tourist andere Interessen als der Småland-Urlauber. Ich habe zur Ergänzung immer noch den Iwanowski dabei. Der hat seine Lücken gottseidank in anderen Bereichen.
Also: macht zwei Schwedenführer (und bitte nicht erst in 10 Jahren!!!)

Ansonsten bin ich sehr zufrieden,
hejdå
Michael


Sabine
Do, 21. Juni 2001 09:46

Der angeblich neu überarbeitete Führer Südfrankreich ist ebenfalls nicht auf dem neuesten Stand. Ein Lokal gibt es seit ca. 10 Jahren nicht mehr; bei einem Ort wird auf die stark frequentierte Hauptverkehrsstrasse hingewiesen, obwohl es seit einigen Jahren eine Umgehungsstrasse gibt, usw. Ingesamt kann ich im Vergleich mit der ersten Auflage sagen: keine neue Auflage kaufen!!!


Micha
Fr, 15. Juni 2001 00:11

war letztes jahr mit dem 95er velbinger auf den kykladen unterwegs-leider nicht mehr ganz up to date.die top-restaurant-empfehlung auf milos z.B. gibts seit 8 jahren nicht mehr.das athen-kapitel gibt den falschen standort für das haupt-touristbüro an-das neue ist aber gleich da um die ecke.im mykonos-teil(s.361) steht was von einer ausflugskombination delos/rinia-gibts wohl nicht mehr.dafür gibts jetzt täglich mehrfach eine pendelfähre zwischen milos(apollonia)und kimolos.die kapitel zu naxos und santorin stimmen weitestgehend noch und insgesamt ist der velbinger immer noch konkurrenzlos


Markus Bruelheide
Mo, 21. Mai 2001 23:06

Hallo,

die Velbinger Führer sind gut. Wir haben schon viele Tipps und Anregungen durch den Reiseführer bekommen. Leider sind diese nicht zu haben. Schade, da wir sicherlich noch welche gekauft hätten.
Ich hoffe der Verlag bemüht sich mehr um seine Kunden und Fan's.

Gruß Markus


Koen Smeets
Di, 8. Mai 2001 20:21

In English (I do understand German, but English is a bit easier for me):

I have used Velbinger's Cote D'Azur / Provence guide two years ago. I REALLY liked it, and I am desperately seeking (better: waiting) for this guide's 2001 release (my ex-girlfriend has the copy we used, don't feel like asking her for it ;-)

What I understand from this page is that Velbinger is unreliable. Too bad, because I really think they make top-quality guides.

Sincerely,

Koen Smeets (Niederlande)


UTZE
Di, 1. Mai 2001 00:37

Wahrscheinlich wird es Velbinger Reiseführer zukünftig nur noch antiquarisch geben,da fast alle bisherigen Ausgaben nicht (mehr) lieferbar sind-der Verlag scheint extrem wenig Interesse an seiner bisherigen Kundschaft zu haben!!?


Dennis
Mo, 30. Apr 2001 07:26

Ohne den Reiseführer Schottland hätten wir auf den letzten Reisen viele schöne "Geheimtipps", die in keinem anderen Buch auch nur andeutungsweise erwähnt werden, gar nicht erst angesteuert. Dafür hier an dieser Stelle vielen Dank an den Autor Franz Rappel. Wir sind überzeugt, daß es viel Mühe bedarf, die diversen Reiseberichte die eingesand werden zusammenzufassen und ggf. auch die Tipps auf ihre Brauchbarkeit zu prüfen. Nichts ist schlimmer, als ein schlechter oder hoffnungslos falscher Hinweis, der einfach nur so abgedruckt wird, um das Buch zu füllen. Wir hatten jedenfalls immer den Eindruck, Herr Rappel wäre gestern erst persönlich hier gewesen! Aber natürlich gibt es auch Kritik: Unsere Ausgabe ist nun schon ca. 5 Jahre alt. Daß sich der Wechselkurs ständig verändert, dafür kann der Verlag natürlich nichts. Aber es wäre unserer Meinung nach besser, die Angaben z.B. für Fähtarife in Landeswährung anzugeben. (Falls dies in der aktuellen Ausgabe bereits geschehen ist, habe ich nix gesagt....) Uns ist es passiert, daß eine Fährpassage mit ca. DM 60,- angegeben wurde, tatsächlich aber ca. GBP 50,- kostete!!.


Torsten
Di, 24. Apr 2001 19:44

MOIN !!!

IMMER DER GLEICHE MIST, DER URLAUB RÜCKT NÄHER ABER DER REISEFÜHRER DER
WIRKLICH WAS TAUGT, DER VELBINGER AUS DER REGION IST NICHT LIEFERBAR.....WAS
SOLL SOLCHE SCHEISSE......WERDEN DIE DINGER PER HAND GESCHRIEBEN ODER WARUM
DAUERT DAS SO LANGE ?

TORSTEN *STINKSAUER*

P.S. TOSCANA SOLLTE IM FRÜHJAHR 2000 ERSCHEINEN UND IST 2001 NOCH NICHT
LIEFERBAR


H. Thoma
Do, 5. Apr 2001 23:54

Führer vom Velbinger-Verlag sind spitze aber teilweise schwer beschaffbar.
Anscheinend ist der Verlag an Neuauflagen wenig interessiert - nach dem Motto:
"Hoffentlich kommt kein Kunde"
Eigentlich sehr schade. Auch unsere Buchhändler sind von der Liefertreue entäuscht.
Jeder der EINEN hat, der kann sich glücklich schätzen!


Ove
Sa, 31. Mrz 2001 20:39

Eigentlich finde ich die Reiseführer, die im Velbinger Verlag erscheinen, auch
ganz gut; allerdings teile ich die Meinung von Ingrid:
Ich ärgere mich wahnsinnig über die Unzuverlässigkeit dieses Verlags, der schon
seit langem den Reiseführer Côte d'Azur/Provence ankündigt und stets das
Ausgabedatum wieder verschiebt. Ich frage mich, ob sich bei diesem Verlag niemand
Gedanken macht, was diese Hinhaltetaktik bei potentiellen Kunden für einen
Eindruch hinterlässt...


Ingrid aus Salta-Vaqueros / Nordwest-Argentinien
Di, 20. Mrz 2001 01:35

Ich bin ein begeisterter Fan der Velbinger-Reiseführer, warte aber bereits seit "1993" !!!!!! auf den Argentinien-Reiseführer (interessiert mich privat)und wurde vom Verlag selbst immer wieder vertröstet. Nachdem bereits mehr als "7 lange Jahre" vergangen sind, halte ich den Verlag für sehr schlampig und unzuverlässig.
Ingrid


Franz Rappel
Fr, 29. Dez 2000 17:27

Hallo, ich bin Autor im Velbinger-Verlag (Schottland, Irland, Südengland) und freue mich über die Kritiken.


Dani Stierli
Fr, 24. Nov 2000 21:11

Ich bin Fan von Velbinger Büchern, habe aber mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass ich die Lieferzeiten nicht mehr ernst nehmen kann ...
Ich wollte für die Sommerferien den Elbaführer kaufen, der zu diesem Zeitpunkt ja hätte neu erscheinen müssen. Ich (und mein Buchlieferant) warten noch immer auf dieses Buch. Wer weiss, vielleicht schafft es der Verlag bis zu den nächsten Sommerferien 2001 ... . Wie ich sehe, bin ich nicht der einzige Kunde von Velbinger, der sich mit den nicht erscheinen wollenden Büchern abgeben muss. Wo liegt eigentlich das Problem? Kann mir der Velbinger Verlag vielleicht eine Antwort geben?

dani


Chris
Do, 19. Okt 2000 16:51

velbinger rulez ;-))))


Rosemarie
So, 3. Sept 2000 13:00

Unsere Schwedenrundreise planten wir mit Hilfe des Reiseführers.
Wir haben vielen interessante Plätze kennengelernt, aber auch folgende Abweichungen vom Buch festgestellt.
In Orrefors/ Broakulla suchten wir vergeblich die Glasbläserei, die uns selbst zu Glaskünstlern werden lassen sollte. Leider wußte auch kein Einheimischer von dieser besonderen Glashütte.
Goldwaschen in Veltanda kostet leider pro Person keine 14,--DM sondern stolze 50,--DM. Lohnend für Leute mit Goldfieber, die dort den ganzen Tag verbringen möchten.
Die berühmte Bounty bei Janköping ist leider nur noch ein abgetakeltes Wrack. Die Takelage zerstört, die Masten gebrochen, kurzum keine Krone wert. Die im Park stehenden Holzfiguren stehen im Unkraut und sind ebenfalls größtenteils verfault.
Beeindruckend und wunderschön ist das Schloß Tjolöholm bei Kungsbacka. Die Öffnungszeit wurde bis 31.August verlängert. Danach hat man noch die Möglichkeit, das Schloß an den Wochenendtagen zu besichtigen.Eintritt 50 Kronen.


Mr Guiness
Do, 31. Aug 2000 20:12

Reiseführer Irland unbedingt empfehlenswert für Irlandreisende
Betr. Irland- Reiseführer (unserer leider nur von '93), hier einige zusätzl. Tips, falls sie im '97er noch nicht drin sind.
- Flüge nach Dublin --> Ryanair ab 100DM (im Internet buchen)
- Hostels in Dublin können z.B über www.hosteldublin.com gebucht werden (Hochsaison!! ; persönl. gute Erfahrung m. Litton Lane Hostel)
- beim Eintritt in die Trinity College Library werden dt. Studi-ausweise akzeptiert (ebenso im Guiness Hopstore)
- in Kilkenny --> Kilkenny Tourist Hostel (im Independent-Führer o. I'net)
- für Connemarafreaks --> Old Monastery Hostel in Letterfrack
- in Doolin --> Aille River Hostel




Christine
Di, 29. Aug 2000 15:29

Bitte sofort den Campingplatz Bogstad in Oslo aus dem Velbinger Norwegen Süd/Mitte streichen: extrem teuer und das Geld nicht wert! Die Sanitäranlagen nur noch eklig!
anderer Tip: Camping Nesbukti in Seljord. Die Hütten undSanitäranlagen einfachst und nicht ganz neu, aber tipptopp in Schuß und sauber, außerdem günstig.


Andreas Giesen
Mo, 14. Aug 2000 16:43

Hallo!
Ich bin seit einigen Jahren Fan der Velbinger Reiseführer!
Samstag bin ich von meinem Urlaub aus Norwegen zurückgekommen und speziell in Oslo sind mir einige Sachen aufgefallen, die nicht mehr so sind wie im Buch. Vielleicht kann es ja bei der nächsten Ausgabe beachtet werden.
- Der Bagstat Campingplatz ist sehr siffig (besonders die sanitären Anlagen). Besser ist der Ekeberg-Camping.
- Der Bus Nummer 34 fährt vom Ekeberg-Camping in die Innenstadt.
- Die Oslo-Card kostet mittlerweile 180 NOK für 24 Stunden.
- Zum Hollmenkollen fährt die U-Bahn Nummer 1.
Ansonsten weiter so.


Helga Fuchs
Fr, 11. Aug 2000 21:30

Bin Velbinger Fan. Keine Reise ohne Velbinger. Meine Freunde schätzen die etwas andere Art von Reiseführer auch sehr. Deshalb sind meine Exemplare auch gut gebraucht. Schmöckere auch manchmal nach Jahren einfach so darin und verreise in Gedanken. Weiter so!


Arne Millauer
So, 6. Aug 2000 12:34

Velbinger ist sicher ein guter Verlag mit teilweise herausragenden Reiseführern, wenngleich manchmal etwas unübersichtlich. Aber eine Sache stört mich schon immer: die "Insider-Tipps", mit denen schon Marco Polo auf Kundenfang geht: Bei einer Auflage von mehreren (hundert?) -zig Tausend Exemplaren muten die Geheimtipps schon etwas absurd an .... Das führt dann zu dem bekannten Phänomen: Alle starten am gleichen Punkt, fahren die gleiche Tour und gehen in die gleiche Kneipe, weil alle den gleichen Reiseführer haben... Da is' dann nix mehr mit Insider oder Geheim .... .


Dagi
Mi, 19. Juli 2000 10:08

Velbinger Reiseführer sind einfach klasse. Bin ganz begeistert vom Bretagne-Führer, selbst die empfohlenen Lokale sind einmalig. Habe meine USA-Westen-Reise ziemlich nach den Velbingerführern gestaltet - einmalig. Wenn man den Tipps traut, erlebt man unbeschreibliches wie z.B. die Lost Coast, Carlifornia.
Leider, leider gibt es noch keinen USA-Osten, habe auf dieser Reise immer wieder einen Tipp nach Velbinger vermisst.


Dietmar
Di, 18. Juli 2000 19:29

Bin mit dem Velbinger "Bretagne-Normandie" absolut zufrieden. 99% der Angaben
stimmen, leider sind die Preise immer nur im Ausgabejahr aktuell. Am besten
sollte man sich da vorab bei "Maison de France" (französisches Frendenverkehrs-
amt) informieren. Jetzt noch eine Frage wer kann mir eine halbwegs neue Liste
der lieferbaren Titel mailen.

Gruss Dietmar


Andy Kulosa
Mo, 3. Juli 2000 19:13

Klar ist Velbinger Klasse, nur gibt es zuwenig neue Ziele die Berücksichtigt werden. Wo bleiben solche Highlihgts wie damals der Chile Reiseführer?


Kai Iding
Do, 29. Juni 2000 16:40

Ich besitze die Reiseführer für Dänemark und Norwegen (Süd/Mitte) und bin
vom sprichwörtlichen Gebrauchswert total überzeugt. Für zukünftige Auflagen
könnte man hier und da einige nützliche Internetadressen hinzufügen. Im Falle
des Norwegen-Reiseführeres wäre z.B. die Internetadresse der Fährlinie
''Fylkesbaatne'' sinnvoll (http://www.fylkesbaatane.no/tysk/index.html), da man
hier bereits im Vorfeld die Abfahrtszeiten der Fähren im Bereich Sögnefjord und
Bergen erkunden kann. Ansonsten kann ich nur sagen: Hut ab und weiter so!


Ingrid
Di, 20. Juni 2000 13:52

Verlinger Reieführer sind klasse - nur nicht zu bekommen.
Ich hätte gern Südnorwegen - leider nicht da.
Wenn das stimmt was vorher steht, wird er auch in der
nächsten Zeit nicht neu kommen.


Rolf Meier von Gruenhoff
Di, 13. Juni 2000 18:24

Die.13.06.2000
Seit dem ich mit Velbinger Reise bin ich überall gut untergekommen!Ob Großstadt oder Inseltrip im Ausland...habe feine Menschen getroffen...Freundschaften geschlossen...mehr als nur Urlaub genossen.


Thomas
Fr, 9. Juni 2000 11:25

Ich finde die Reiseführer von Velbinger gut.
Aber einen Verlag der seit über 10 Jahren einen Führer für Skandinavien-Nord ( seit eineigen Jahren soll er dann Norwegen -Nord heißen )ankündigt aber es nicht schafft ihn auch auf den MArkt zubringen kann ich nicht mehr ganz für voll nehmen.


Stefan Vogler
Mi, 24. Mai 2000 11:10

Grundsätzlich ist der Velbinger ein super Reiseführer.
Der ist nur unheimlich schwer zu bekommen.Die Informationen
sind gut gegliedert und unheimlich wertvoll für Individualreisende.


sandra
Sa, 13. Mai 2000 14:13

War mit dem Reiseführer von Korsika sehr zufrieden. Ist genau meine Mischung Naturtips, Campingplätze nette Restaurants und nicht immer die allgemeinen Infos zur Kulturgeschichte. Denn die sollte jeder selbst entdecken. Also Augen auf.


Frank
Fr, 7. Apr 2000 15:06

Sofern man die Reiseführer von Velbinger auch mal bekommen kann sind sie klasse.
Der Nachteil, die ziehen die Dinger aus dem Verkehr, bevor der Neue fertig ist und meine
Meinung dazu ist, lieber einen der nicht mehr aktuell ist wie gar keinen ! Noch dazu der neueste
Reiseführer kann beim Erscheinen schon nicht mehr aktuell sein !


mizzi
Mi, 22. Mrz 2000 21:35

ich finde, der velbinger über schottland ist excellent, allerdings hatte ich (vor mittlerweile 7 jahren) den hans jörg singer über die toskana, und das war der absolut schlechteste guide, den ich in meinem leben verwendet habe - ist der schon besser geworden???


Karlheinz
Mo, 20. Mrz 2000 18:35

Keine Reise ohne Velbinger,
könnte als ein bischen aktueller sein z.B. Preise
aber ansonsten viele Tips über Details
Insidertips von tollen ruhigen Ecken abseits der Touris.

Karlheinz


 


Startseite
Meinungen Erläuterungen
Velbinger
Titel-Liste
Velbinger